Jahresbericht 2017 des Präsidenten

 

 

 

 

 

 

Wenn die Zugvögel aus dem Süden zurück sind und nach und nach anfangen uns mit ihrem morgendlichen Konzert zu erfreuen, ist es Zeit für den Jahresbericht.

 

 

 

Rückblick GV 2017 im Süesse Egge

 

Die acht Traktanden konnten zügig und ohne Einsprüche behandelt werden. Ein Dankeschön an die Vorstandsmitglieder, ohne deren Unterstützung im ganzen Jahr es dem Präsi nicht möglich wäre alles unter Dach und Fach zu bringen. Mit einem kleinen Imbiss, Pauls Vortrag, mit Diskutieren und viel Lachen endete Die GV irgend wann.

 

Exkursion Antil Liesberg

 

Der Wonnemonat Mai sollte doch eigentlich schön, milde und sonnig sein, aber nein auch diese Jahr genauso wie im 16zäni schon, Regen und kalt. Der Ausflug fand nicht statt, das viele Wasser von oben, das kühlen Wetter unten, nein so geht das nicht. Wir lassen uns nicht besiegen und werden einen neuen Versuch starten in diesem Jahr. Siehe Tätigkeitsprogramm.

 

Vereinsausflug Masoala

 

Der Vorstand entschuldigt vielmals, dass die Einladung zu diesem Anlass erst einen Tag nach dem Ausflug ins Haus flatterte. Ein kleines Grüpplein NVRLer, das sich das Datum im Tätigkeitsprogramm rot angestrichen hatte, begab sich trotz allem nach Zürich. Der von Ursula organisierter Ausflug in den warm-feuchten Dschungel der Masoalahalle war ein eindrückliches Erlebnis. Dank an Ursula

 

Bärengrabenheuen 4. - 7. 8. 2017

 

Nach intensiven Diskussionen und Abwägungen zum Thema Wetter entschlossen wir uns kurzfristig am Nachmittag des 4. August, das Bärengrabenheuen zu starten. Damit es schneller ging, mähte Hansueli Frey mit dem 2,5m Balken-Mäher von Dani und der NVRL-Mäher durfte dieses Jahr in der Garage bleiben. Mitgeholfen beim Mähen haben Simeon Merz und Paul Gass.

Beim Mähen am Freitag und am Samstagmorgen haben wir vom Rand und unter den Bäumen das Gras zusammengerecht und es dann über den Sonntag liegen gelassen.

Am Montagmorgen traf die Heuerschar - Hansueli Frey, Simeon Merz, Paul Gass, Marianne Schweizer, Walter Schwab und Philipp Müller - um 10h15 im Bärengraben ein. Der angekündigte Regenguss vom Sonntag war ausgeblieben und so konnten wir gleich damit beginnen, Mahden aufzuschichten.

Über den Mittag machte Simeon ein Feuer und wir "brötelten" die traditionellen Picknick-Chlöpfer. Um 13.15 Uhr kam dann Dani Steffen und holte das Heu mit dem Ladewagen ab.

 

Paul Gass

 

Exkursion 2. Teil Heugumper im Dittinger-Feld

 

Sonne, warm, bessere Voraussetzungen für die Jagd nach Heugumper kann es nicht geben. Wie schon bei der ersten Exkursion, ist auch dieses Jahr wieder Daniel Zwygart von Ziefen, unser Fachmann für Heugumper, als Exkursions-Leiter dabei. Mit sage und schreibe sechzehn Arten die wir beziehungsweise Dani bestimmen konnten, war das ganz sicher ein toller erfolgreicher Ausflug ins Reich der kleinen, farbenprächtigen Insekten. Fast zum Schluss der Exkursion entdeckten wir noch als Höhepunkt des Ausfluges die Blauflüglige Ödlandschrecke, nicht einfach zu sehen so gut getarnt wie sie ist. Schreckt man sie allerdings auf, was passiert ist, flieht sie mit wegfliegen und verrät sich mit ihren wunderschönen himmelblauen Flügeln. Ein Dankeschön an Daniel Zwygart.

 

Naturschutztag Engi Lauwil

 

Kurzer zackiger Einsatz mit Heu zusammenrechen, wegtragen, am Waldrand deponieren und fertig. Was aber immer länger dauert ist das gemütliche danach! Danke den Helfern.

 

Helferessen

 

Das von Helga organisierte Helferessen im Restaurant Eintracht in Bretzwil war wie immer sehr gut. Zum Essen alles was dazu gehört, so muss es doch sein für all die Helfer die uns das ganze Jahr über immer wieder unterstützen. Helga das nächste Essen kannst Du schon mal wieder organisieren, wir freuen uns schon jetzt darauf. Herzlichen Dank an Helga, Dank auch den Helfern für ihren Einsatz.

 

 

 

 

Präsident Hans Peter Feldner